//Unabhängige Finanzberatung: Wie Sie den passenden Berater finden

Unabhängige Finanzberatung: Wie Sie den passenden Berater finden

Unterschiede – Kosten – Vergleiche

Jeden Monat suchen tausende Menschen nach einer unabhängigen Finanzberatung, um den eigenen Finanzhaushalt, Geldanlagen oder etwaige Baufinanzierungen weiterzuentwickeln.

Doch gibt es überhaupt “die eine” neutrale Finanzberatung?

In der heutigen Zeit wird durch immer mehr Werbung und Image-Kampagnen dafür gesorgt, dass Sie auf Versicherungsunternehmen, Berater oder Vergleichsportale aufmerksam werden.

Aus dem Alltag wissen wir, dass selbst Vergleichsportale nur augenscheinlich die besten Angebote vergleichen.

Und bei der Fülle an Beratern und Portalen fällt vielen Menschen die Auswahl verständlicherweise schwer. Die Unsicherheit, sein Geld beim Wunsch nach einer reibungslosen Investition doch zu verbrennen, bleibt

Doch gerade, wenn es um das eigene Geld geht, sollten Investitionen und Beratung gut ausgewählt und durchdacht sein.

In diesem Beitrag erfahren Sie:

  1. Was Sie über das Thema unabhängige Finanzberater, Vertreter und Makler wissen sollten
  2. Wie Sie Berater der Finanz- und Investmentbranche einstufen und besser einschätzen
  3. Wie Sie sich für eine unabhängige Finanzberatung entscheiden und worauf Sie achten sollten

Die Unterschiede in der Finanzberatung: Unabhängig ist nicht gleich unabhängig

Wussten Sie, dass der Begriff Finanzberatung (ebenso Finanzberater) nicht rechtlich geschützt ist?

Da der Begriff daher von jedem verwendet werden kann, ohne dass man gezwungen ist Kenntnisse, Fähigkeiten oder Genehmigungen vorweisen zu müssen, besteht direkt zu Beginn eine Gefahr, sich für die falsche Dienstleistung zu entscheiden.

Auch unabhängig ist nicht immer gleich (wirklich) unabhängig.

Im Laufe vieler Jahre bauen sich Versicherungsmakler Geschäftsbeziehungen auf, von denen sie wissen, dass diese funktionieren (auch wenn ein Vergleich möglicherweise einen anderen Versicherer und Tarif als den bestmöglichen aufweist). Dies sorgt in der Praxis anschließend dafür, dass Sie nicht immer wirklich unabhängig in Ihren Finanzen und Versicherungen beraten werden.

Deshalb existieren bereits klare Unterscheidungen in der Anmeldung der einzelnen Finanzdienstleister, denen damit direkt entnommen werden kann, wie unabhängig sie sind. Eine Finanzberatung ist nicht zwingend gut, wenn Sie unabhängig ist, jedoch ist die Chance durch eine unabhängige Finanzberatung, individuelle und passende Vergleiche und letztlich Angebote zu bekommen, höher.

Schauen Sie sich dazu gerne einmal den §34d der Gewerbeordnung an. Es wird grundlegend unterschieden in:

  1. Versicherungsvertreter
  2. Versicherungsmakler
  3. Versicherungsberater

1. Versicherungsvertreter:

(…) 1. als Versicherungsvertreter eines oder mehrerer Versicherungsunternehmen oder eines Versicherungsvertreters damit betraut ist, Versicherungsverträge zu vermitteln oder abzuschließen (…)

Hier wird deutlich, dass ein Versicherungsvertreter von einem oder mehreren Versicherungsunternehmen damit betraut ist, Versicherungsverträge abzuschließen.

Wenn klar ist, dass ein Versicherungsunternehmen die Produkte und den Rahmen ihrer Anwendung vorgibt, kann jeder selbst beurteilen, inwieweit hier eine Unabhängigkeit vorliegt.

Es ist nicht gesagt, dass dieser Weg besser oder schlechter ist, Kunden zu beraten und Versicherungen zu vermitteln. Jedoch ist hier ganz klar in Frage zu stellen, ob jemand, der eine unabhängige Finanzberatung sucht, zufrieden zu stellen sei.

Wichtig zu wissen: Das Einkommen des Vermittlers wird durch den Auftraggeber, in dem Fall eine oder mehrere Versicherung(en), bezahlt.

Beispiele für Versicherungsvertreter sind natürlich die konkret genannten Versicherungsvertreter der Allianz, Ergo, Barmenia usw., aber auch die Berater der Tecis oder der Swiss Life select.

Gerade bei Vertrieben dieser Art wird häufig mit “Finanzberatung”, “Unabhängigkeit” und auch “Individualität” geworben.

Die Berater der Deutschen Vermögensberatung (DVAG), die gemäß §34d Abs.7 GeWo nicht einmal eine Erlaubnis für ihre Tätigkeit als Versicherungsvertreter benötigen, sind in diesem Zusammenhang nicht zu vergessen…

Dazu abschließend der Hinweis, dass auch gebundene Versicherungsvermittler gute Arbeit leisten können.

Jedoch ist das Angebote sehr eingeschränkt und für jeden, der eine unabhängige Finanzberatung sucht, eher ungeeignet.

2. Versicherungsmakler:

(…) 2. als Versicherungsmakler für den Auftraggeber die Vermittlung oder den Abschluss von Versicherungsverträgen übernimmt, ohne von einem Versicherungsunternehmen oder einem Versicherungsvertreter damit betraut zu sein.

Bereits die Formulierung in der Gewerbeordnung lässt deutlich erkennen, dass ein Versicherungsmakler durch den Auftraggeber (i.d.R. der Interessen) betraut wird, Versicherungsverträge zu vermitteln, ohne dass hier eine Abhängigkeit zu einem oder mehreren Versicherungsunternehmen besteht.

Beispiele für Versicherungsmakler gibt es in jeder Stadt.

Es gibt alleintätige Versicherungsmakler, Versicherungsmaklerunternehmen, aber auch Check24 und Co. sind nichts anderes als Versicherungsmakler.

Der Versicherungsmakler arbeitet also in Ihrem Auftrag und sollte, so die Idealvorstellung, unabhängig den Markt prüfen und die bestmöglichen Angebote herausfiltern, ohne dabei von den Versicherungsunternehmen beeinflusst zu werden.

In der Praxis wird die Tätigkeit des Versicherungsmaklers mit einem Versicherungsmaklervertrag inkl. des Auftragsumfangs (Produktsuche, Analyse, Beratung, Betreuung) und einer Vollmacht für den Versicherungsmakler zwischen dem Versicherungsmakler und Ihnen geregelt. So haben Sie immer die Möglichkeit, die eigenen Vorstellungen der Tätigkeit des Versicherungsmaklers zu steuern. Kosten entstehen Ihnen dafür nur über individuelle Absprachen zwischen beiden Parteien, aber regulär erhält der Versicherungsmakler den Anspruch auf Provisionen, wenn er Verträge bei Versicherungsunternehmen einreicht.

Diese Provisionen sind in den ausgewiesenen Beiträgen bereits einkalkuliert, daher haben Interessenten keine zusätzlichen Kosten aufgrund der Nutzung eines Maklers.

3. Versicherungs- (Honorar-)berater:

(…)2. als Versicherungsmakler für den Auftraggeber die Vermittlung oder den Abschluss von Versicherungsverträgen übernimmt, ohne von einem Versicherungsunternehmen oder einem Versicherungsvertreter damit betraut zu sein.

Versicherungsberater sind grundlegend wie Versicherungsmakler zu betrachten. Nur dürfen diese rein und allein Geld von den Auftraggebern und nicht von Versicherungsunternehmen erhalten.

Hierdurch soll ermöglicht werden, dass eine absolute Unabhängigkeit besteht und vollkommen unabhängige Finanzberatung erteilt wird. Oftmals wird Versicherungsmaklern (durch z.B. Versicherungsvertreter) vorgeworfen, sie seien nicht unabhängig und würden nur die Produkte anbieten, die die meiste Provision einbringen würden. Dem wollen Versicherungsberater aus dem Weg gehen.

Zwischenfazit:

Sie haben nun gelesen, dass es schon von der grundlegenden Anmeldung durch die Gewerbeordnung Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten der einzelnen Finanzberater gibt. Welcher Weg nun der passende ist und wie letztlich eine unabhängige Finanzberatung zu erhalten ist, kann jeder für sich selbst entscheiden.

Geheimtipp: Versicherungsmakler müssen für ihre Tätigkeit eine Vermögensschadenhaftpflicht nachweisen und haften für jede Tätigkeit im Kundenauftrag. Sofern aus diesem Handeln oder Unterlassen ein Schaden entsteht, haftet diese Versicherung (falls kein Vorsatz vorliegt) und sichert Ihnen damit die Leistung ab.

Finanzberatung im Check: So finden Sie die für sich passende unabhängige Finanzberatung

Baustopp durch Corona. Worauf man beim Investieren in Photovoltaik achten sollte.
Bild: Pixabay

Nach all den unterschiedlichen Einstufungen, stellt sich nun die Frage, wie Sie an unabhängige Finanzberatung herankommen können. Ist es ein Versicherungsvertreter (mit oder ohne Erlaubnis) oder ein Versicherungsmakler (-berater) derjenige, dem ich meine Finanzen und meine Absicherung anvertraue?

Wichtig dabei ist zu Beginn immer die Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen des Gegenüber:

  1. Grundlegend muss sich jeder, in diesem Bereich Tätige, ausweisen und aufzeigen, welche Möglichkeiten er potenziellen Interessenten bietet.
  2. Geschieht dies nicht, können Sie im Internet im Impressum der Unternehmen die Erlaubnis gemäß der Gewerbeordnung einsehen.
  3. Falls dies nicht möglich ist, finden Sie auf der Seite des Vermittlerregisters eine Suchseite, um eine eigene Recherche vorzunehmen.

Über den Weg der Prüfung der Erlaubnis, können Sie bereits dafür sorgen, dass aufgrund der rechtlichen Stellung eine gewisse Unabhängigkeit gegeben ist.

Was kostet ein Finanzberater?

Häufig ist die Annahme, dass eine unabhängige Finanzberatung direkte Kosten verursacht. Dies ist aber nur bei Honorarberatern der Fall, mit denen vor einer Beratung ein Vertrag bezüglich der Leistungen und Kosten geschlossen wird.

Jeder Vermittler und Finanzberater, der Produkte an Kunden vermittelt, ob nun abhängig oder unabhängig, wird durch den Produktgeber bezahlt, so dass die Kosten bereits in den Prämie enthalten und dort verrechnet sind.

In Summe kostet eine fundierte und unabhängige Finanzberatung auch mal ein paar tausend Euro. Daher muss der Vorteil für Sie unbedingt deutlich sichtbar, transparent und nachvollziehbar sein.

Wie die Kontaktaufnahme mit einem Finanzberater laufen sollte

Die schlichte rechtliche Stellung als unabhängiger Finanzberater (welcher Ausgestaltung auch immer) sorgt nicht zwingend für eine unabhängige Finanzberatung. Dazu bedarf es der entsprechenden Arbeitsweise.

In den Grundzügen ähnelt sich diese am Anfang bei jedem Berater.

Es findet ein Erstgespräch statt, bei dem der Status quo aufgenommen und dokumentiert wird.

Das kann heißen, dass vorhandene Produkte miteinander gesichtet werden oder möglicherweise auch nur, dass Sie als Kunde konkret Ihren Bedarf mitteilen, so dass sich der Finanzberater Gedanken über Lösungen dazu machen kann.

Jedoch gibt es ab hier die entscheidenden Unterschiede.

Eine unabhängige Arbeitsweise zeichnet sich darin aus, dass Produktvorschläge mindestens gut begründet werden. Besser jedoch ist es, wenn Begründungen anhand von Vergleichen nachzuvollziehen sind.

Expertentipp: Lassen Sie sich immer die Vergleiche zeigen, aufgrund derer Ihnen Produkte und Lösungen vorgeschlagen werden. Nur so können Sie selbst entscheiden, ob diese objektiv und plausibel sind.

Investieren und versichern: Vergleichen oder vergleichen (lassen)?

Analyse über Chancen von Photovoltaik-Investments in Krisenzeiten
Bild: Pixabay

Vergleiche sind grundlegend heutzutage jederzeit selbst zu erstellen. Sie sind nur ein paar Mausklicks oder Fingerbewegungen auf dem Smartphone entfernt.

Daher ist die Frage berechtigt, ob man nicht auch einfach selbst Vergleiche erstellen und anhand derer eine Produktauswahl treffen kann.

Und die Antwort ist ganz klar: Ja, man kann es genauso machen und muss sich demnach mit niemanden austauschen und auf niemanden vertrauen.

Allerdings sollten Sie hierbei bedenken, dass Sie in dem Fall selbst verantwortlich sind, sollte das gewählte Produkt vielleicht doch nicht das leisten was Sie benötigen oder was Sie hätten haben können.

Selbiges gilt für Investmententscheidungen, Investitionspläne und Finanzberatungen: beim eigenständigen Erarbeiten von Investmentstrategien, sind Sie für alle Ideen und Maßnahmen verantwortlich. Auch für eventuelle Opportunitätskosten, die bei Fehlentscheidungen oder mangelnder Betrachtung entstehen.

Damit Sie dieses Risiko nicht eingehen, ist es unbedingt zu empfehlen, dass Sie Ihren Finanzberater vergleichen lassen:

  1. Suchen Sie sich jemanden, der für Sie vergleichen kann, nachdem Sie Ihren Bedarf geschildert haben.
  2. Lassen Sie sich den Vergleich anschließend zeigen, erläutern und begründen.

Hier gilt, dass nur jemand mit einer gewissen Expertise und Erfahrungen Vergleiche so erstellen kann, dass diese überhaupt den Ansprüchen gerecht werden.

Vergleichsrechner sind schnell gefunden und benutzt, aber nur ein unabhängiger Finanzberater kann diese auch so benutzen, dass sie Ergebnisse erzeugen, die zum Bedarf des Einzelnen passen.

Abschluss: Worauf Sie bei der Suche Ihres Finanzberaters immer achten sollten

Wie Sie gelesen haben, gibt es essentielle Punkte, damit Sie die für sich geeignete Finanzberatung finden. Nutzen Sie auch die Erfahrungen von Freunden und Bekannten. Beziehen Sie

  1. Stellen Sie zu beginn Ihre konkreten Vorstellungen und Fragen auf.
  2. Schildern Sie ihre Ziele und die konkreten Anwendungsfälle genau.
  3. Lassen Sie sich immer Vergleiche aufstellen.
  4. Dokumentieren Sie Ihren Informationstransfer bzw. lassen Sie sich diesen bestätigen und transparent bereitstellen.
  5. Ein guter Berater ist transparent und schlägt Ihnen ungebunden die für Sie besten Investments vor und kann dies auch erläutern.
  6. Lassen Sie sich Vorschläge daher immer ausreichend erklären und begründen bis Sie den Sachverhalt ausreichend für sich eingeordnet haben.
  7. Vermeiden Sie vorschnelle Entscheidungen und überdenken Sie alle Investitionsvorschläge. “Lieber eine Nacht mehr darüber geschlafen als später schlaflose Nächte.”

Wir hoffen die Inhalte können Ihnen, für eine erfolgreiche Suche nach einer unabhängigen Finanzberatung, etwas weiterhelfen.

Auch wir möchten Ihnen immer den besten Service bieten.

Daher erläutern wir Ihnen transparent, die aus unserer Sicht wichtigen Punkte, bei der Auswahl einer Finanzberatung.

Sie haben Ergänzungen zum Thema Finanzberatung oder eine Frage?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Investieren mit Friends-Financials

Zeitgemäße Anlagestrategien müssen transparent, sicher und inflationsgeschützt sein. Unser Ziel ist es mit Ihnen zusammen, intelligent und auf Höhe der Zeit zu investieren. Sie greifen auf gesammeltes und unabhängiges Finanz-Know-How zurück, als Investor sind Sie daher nicht auf die Meinung einzelner Produktgeber angewiesen.

✔ Unabhängige Finanzberatung aus Stralsund

✔ Über 37 Jahre Erfahrung

✔ Zusammenschluss aus unabhängigen Finanzexperten, Versicherungsspezialisten und Gutachtern

✔ Gebündelte Kompetenzen, um unabhängig und langfristig finanziell beraten und betreuen zu können

✔ Weitreichendes Netzwerk im Finanzsektor sowie bei Steuerberatern und Rechtsanwälten

✔ Digitale Technologien, um Ihren heutigen Ansprüchen an eine flexible Beratung gerecht zu werden

Bild: Pixabay
Dirk Schlünz

Über den Autor Dirk Schlünz

Dirk Schlünz blickt auf 11 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche zurück. Ganz wie im Beratungsalltag, teilt er auch in seinen Beiträgen sein Wissen, um objektive und vor allem nützliche Informationen zu liefern, die mittels lebendiger Beispiel einen Mehrwert für seine Mandanten schaffen.

2020-07-29T17:33:43+02:00By |Investieren|0 Comments

Leave A Comment